17 Minuten – meine (bisher) längste Belichtung

Nachdem ich nun bereits, wie im letzten Beitrag berichtet, meine Erfahrungen bei Langzeitbelichtungen mit sich verändernden Lichtverhältnissen gemacht habe, konnte ich diese natürlich nun auch anwenden. Diesmal stand mein Augenmerk auf meiner Heimat, besser gesagt dem Wahrzeichen schlechthin dieser – das Kraftwerk Plessa.
Mein gewünschter Standort war leider nicht mehr so ansehnlich, da sich auf einer größeren Grünfläche nun Solarzelle an Solarzelle reihte. „Mist…“ das war das erste was mir durch den Kopf ging. Also gut, dann nach einem einigermaßen geeignetem Standort suchen. Den besten Blick gab es dann vor einem kleinen, verwahrlostem Häuschen, welches im Bild auf der linken Seite durch den Busch zu erkennen ist. Soweit ich richtig informiert bin war darinnen früher einmal ein Wärter für Bahnanlagen. Ob dieser für die Verkehrsstrecke, oder nur für die Kohleverarbeitung verantwortlich war kann ich leider nicht sagen.

Aufgebaut hatte ich wieder alles nachdem die Sonne schon vollständig untergegangen war. Die Kamera zeigte mir eine Belichtungszeit von einer drittel Sekunde an, was mir einem ND 3.0 einer Zeit von 5:20min entspricht. Irgendwie hatte ich die Zeit ein wenig vergessen und lag letztendlich bei 17 Minuten, was mich aber keinesfalls stört. Nun war die Kamera für weitere 17 Minuten lang beschäftigt um noch eine schwarze Aufnahme, dem „Darkframe“, aufzunehmen. Diese dient dazu das entstehende Bildrauschen zu minimieren. Da sich der Himmel absolut nicht verfärbte entschied ich mich dazu das bild als Schwarz/weiß zu entwickeln.

Power station Plessa
(550D, 16mm, F/4.0, 1020 sec, ISO 100)

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s