Die Fachwerkkirche in Saathain

Ich bleibe gleich noch einmal in Saathain, denn auf dem Gut steht ebenfalls noch eine wirklich schöne Kirche.
Trotz umfangreicher Sanierungsarbeiten sind hier und da dennoch Spuren der Zeit zu erkennen. Denn genau dieses, nicht total perfekte, gibt dem Gebäude einen ganz eigenen Charme und diesen mag ich absolut gerne.

Frame house church behind a tree

Bereits im Jahre 1629 wurde diese Kirche errichtet, was im Hinblick auf die damals vorhandene Technik für mich kaum vorstellbar ist. Alleine die Dachziegel bis aufs Dach zu bekommen muss die Leute und ihre Technik schon echt stark beansprucht haben.
Heutzutage werden hier hauptsächlich Trauungen, Ausstellungen oder Konzerte durchgeführt. Eine Hochzeit ist hier in vielerlei Hinsicht vorteilhaft, denn neben diesem wirklich herrlichen Bau befindet sich noch der wundervoller Rosengarten auf dem Gelände. Somit wäre die Location für das Paarshooting schon gefunden.

Frame house church

Da diesen Tag die Wolken recht zügig vorüber zogen, konnte ich es mir nicht nehmen lassen mal wieder eine kleine Langzeitbelichtung anzufertigen. Mit etwa dreieinhalb Minuten war dieses eine der kürzeren, doch ehrlich gesagt war die Zeit auch schon viel zu lang.
Da ich noch mit einer APSC Kamera arbeite und mich hinter mir nur noch ein Busch von der Mauer trennte hatte ich die Wahl entweder ich packe mein Tokina drauf oder ich nehme mehrere hochformatige Bilder auf. Ich habe mich für letztes entschieden, da ich bei 24 mm Brennweite die Verzerrung nicht ganz so arg habe wie bei 11 mm.

So, dass soll es auch erstmal gewesen sein für diesen Beitrag, genießt das schöne Wetter noch ein wenig, bevor die Temperaturen wieder kühler werden.
In diesem Sinne … bis bald, euer Daniel.

Der Rosengarten vom Gut Saathain – ein Fest für alle Sinne

Wie angekündigt folgt ein weiterer Blogbeitrag und da es Thematisch gerade so gut passt bleibe ich gleich wieder floral. Dieses mal jedoch weniger exotisch, genauer gesagt dreht sich nun alles um Rosen. Ende Juni fuhr ich vormittags mal nach Saathain. Glücklicherweise war ich, trotz eines phänomenalen Wetters, ganz alleine dort und wie es der Zufall so wollte… Der Rosengarten vom Gut Saathain – ein Fest für alle Sinne weiterlesen

Eine Passionsblume

Nun war es mal wieder viel zu lange, viel zu ruhig hier. Einerseits hatte ich einfach wenig Antrieb nach einem Nerven zehrenden Arbeitstag noch Bilder zu bearbeiten und andererseits war ich ein wenig zu faul. Das Fotografieren, Bilder bearbeiten und eben auch das Schreiben ist für mich doch schon zu einem guten Ausgleich geworden und… Eine Passionsblume weiterlesen