Herbstimpressionen

Nachdem sich die letzten Beiträge um meinen Kurztrip an die Ostsee drehten wollte ich mal wieder etwas Abwechslung bringen, da es mir selbst schon wieder etwas einseitig wurde. Zudem hatte ich die Kamera seit diesem Ausflug nicht mehr wirklich in Benutzung, einfach weil ich keine Bildideen hatte und mir etwas zu wenig Zeit dazu genommen habe. Somit beschloss ich, nach dem Räderwechsel mal einen kurzen Abstecher zum Grünewalder Lauch zu machen.

Fly agaric on a beach

Mein erstes Ziel war der Steg, welchen ich bereits in einer lauen Sommernacht abgelichtet hatte. Da ich wahnsinnig viel Glück hatte standen am Strand mehrere Fliegenpilze. Was passt denn schließlich besser zum Herbst als diese feuerroten Pilze? Nun hatte ich die freie Wahl welcher dieser es nun in eines meiner Bilder schafft. Ich nahm verschiedene Pilze auf und konnte mir am Rechner dann schließlich einen aussuchen. Entschieden habe ich mich für diesen, da er meiner Meinung nach am besten gepasst hat.
Da ich diese Strecke nicht ausschließlich für nur einige wenige Bilder auf mich genommen habe, schlenderte ich noch ein wenig entlang des Sees.

Fly agaric

Ich war erstaunt, wie viele Pilze hier standen. Zumal ich nur wenige Wochen vorher, mit meinen Eltern gemeinsam, mit eher mäßigem Erfolg auf der pirsch nach den schmackhaften und genießbaren Verwandten war. Froh darüber, dass ich so einige weitere Motive hatte, machte ich mich ans Werk und lichtete auch weitere Rothüte ab. Hierbei konnte ich auch zwei der Nachbarn in dem Hintergrund platzieren, um das Bild noch etwas abzurunden.

Da ich nun nicht sonderlich großes Interesse hatte mich auf dem nassen Boden zu legen nutzte ich bei beiden Bildern den Live-View meiner Kamera. Dieser gab mir auch die Möglichkeit den Fokus wesentlich freier zu bestimmen.

Birch leaves

Nun hatte ich einige schöne Fotos geschossen und wollte auch mehr als nur Pilze präsentieren. So zog es mich noch ein Stück weiter des Weges und ich erblickte einen kleineren Birkenbaum in Ufernähe. Mit Freude erblickte ich, wenigeSchritte später, einige Findlinge vor dem Baum. Diese ermöglichten mir eine deutlich erhöhte Position, mit der es mir möglich war dieses Bild aufzunehmen. Besonders reizvoll finde ich diesen wunderbaren Kontrast dabei – diese warmen Farben der Blätter gepaart mit der kühlen Umgebung.

Mir ging es bei dieser Tour weniger um einen perfekten Bildaufbau, der sowieso für jeden anders aussieht, als vielmehr darum mein Gefühl zu übermitteln. Ich denke nämlich, dass mir in dem Bereich noch etwas Praxis fehlt.
In diesem Sinne, bis bald … euer Daniel.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s