Objektive

Canon EF-S 18-55mm

Schöner Brennweitenbereich und die Abbildungsleistung ist auch Ok. Entwickelt bei gegenlicht schnell unschöne Flairs. Ist ausschließlich für APS-C Kameras ausgelegt.

Canon EF 24-105mm F 4.0*

Soll mein immerdrauf werden, da es einen guten Brennweitenbereich abdeckt und außerdem eine feste Blende von F 4.0 besitzt. Mein erstes Objektiv aus Canons L Serie.

Canon EF 50mm 1:1.8 II* verschenkt

Günstige Festbrennweite mit guter Abbildungsleistung. Hat das Potential zum immerdrauf Objektiv, besitzt jedoch die ein oder andere Schwäche. Verzeichnet minimal und besitzt auch eine Vignette bei offener Blende.

Sigma 50mm F 1.4 Art*

Ersatz für mein 50 mm 1.8, da dieses deutliche Staubeinschlüsse hatte. Überragende Abbildung und gigantische Schärfe.

Sigma 24 mm F1.4 Art*

Das 24 mm Objektiv stand schon wirklich lange auf meiner Liste. Nun hat es endlich den weg in meinen Fotorucksack gefunden. Für weitere Informationen muss ich erst einmal einige Zeit damit arbeiten. 😉

Canon EF 100mm F 2.8 USM Macro*

Mein erstes und bisher auch einziges macrofähiges Objektiv. Ist äußerst scharf und kann Details wunderbar darstellen

Tokina AT-X 11-16mm F 2.8 Pro DX II*

Ein Ultra-Weitwinkel welches in meinen Augen eine super Preis/Leistung hat. Durch eine größte Blende von F/2.8 eignet es sich auch hervorragend um Sterne zu Fotografieren.


* Dies sind Partner-Links, welche zu einer externen Webseite führen. Ich erhalte keinerlei Bezahlung für das setzen von Links, bekomme allerdings eine kleine Provision falls ihr darüber bestellt. Es entstehen für euch dadurch keinerlei Nachteile.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s